Es gibt keine Grenzen für die Mundharmonika

17.10.2016

Konstantin Reinfeld erzählt in der Oktoberausgabe der Zeitschrift Jazz Podium über die Mundharmonika und seinen Bezug dazu.

Kein Instrument kommt der menschlichen Stimme näher als die Mundharmonika. „So richtig klar geworden ist mir das erst später“, sagt Konstatin Reinfeld. „ Als ich 12 war, hat mich der Klang der Mundharmonika erst einmal emotional berührt“…

Der Auslöser für seine Begeisterung war eine Talentshow im deutschen Fernsehen, deren Gewinner Michael Hirte Evergreens spielte. „Mich hat dabei nicht die Musik selbst begeistert, denn Evergreens sind ja nicht gerade das, was man in diesem Alter hört. Vielmehr hat mich der Klang des Instrumentes und dessen Ausdruckskraft fasziniert.“

Zum lesen des Artikels öffnen Sie bitte die PDF oben oder klicken Sie hier.