Heinz Hox

Biographie

Heinz Hox gehört zu den vielseitigsten deutschen Akkordeonisten. Sein einzigartiger "Klang" wurde durch viele Musikstile beeinflusst, seine Vorliebe gilt Jazz und Tango. Heinz Hox genoss eine vielseitige Ausbildung, er studierte in Duisburg und Dortmund bei Guido Wagner, Jazz in Hilversum und Dirigieren in Maastricht. Heute ist er als Musiker, musikalischer Leiter und Dirigent in Theater, Musical und mit unterschiedlichsten Künstlern tätig und gibt Workshops für Akkordeon. Als Musiker bedient er eine breite Palette an Musikrichtungen, von volkstümlicher Musik bis hin zum Free-Jazz.

Testimonials

Ich spiele schon immer Hohner Instrumente, am längsten und meisten natürlich meine 30 Jahre alte Gola mit Spezial-Stimmung, d.h. mit der 5-chörigen Gola habe ich einchörig im und ausserhalb des Cassotto, verschiedenste Tremoli, da ich den dritten 8 Fuss mit dem ehemaligen Jalousieschieber dazugeben kann.
Aber immer öfter auch die neue Morino, besonders die neue 96-er. Die habe ich mit Spezial-Lackierung und Airbrush, sieht toll aus und lässt sich superleicht spielen, besonders natürlich im Stehen - bei einem Gewicht von nur ca. 10 kg ein Vergnügen. Die Ansprache und die Ausgeglichenheit sind schon besonders gut.

Website

www.heinzhox.de