Big Pete van der Pluijm

Biographie

Der 33-jährige niederländische Blues-Sänger und Harp-Spieler Pieter „Big Pete" van der Pluijm mag in Deutschland noch unbekannt sein, gilt in seinem Heimatland jedoch bereits seit längerer Zeit als ernstzunehmender Musiker.

Als 23-Jähriger wurde Pete zur Teilnahme an einer Europa-Tournee zu Ehren des legendären verstorbenen Mundharmonikaspielers Lester Butler und seiner Musik (Red Devils und Thirteen) eingeladen. Dabei wurde er von mehreren ursprünglichen Bandmitgliedern Lesters begleitet. Das Projekt war bei Publikum und Kritik ein voller Erfolg und so standen schon schnell weitere Tourneen und eine CD mit der Lester Butler Tribute Band auf dem Programm, welche Petes Ruf als Blues-Hoffnungsträger der Benelux-Länder festigte.

Pete trat auf zusammen mit internationalen Stars wie Alex Schultz, Mitch Kashmar, Monster Mike Welch, Hook Herrera, Matt Schofield, and Ian Siegal.

Inzwischen wächst sein internationaler Bekanntheitsgrad und Projekte in den USA folgen.
Randy Chortkoff , Geschäftsführer und –Inhaber von ‘Delta Groove Music' in den USA eröffnet ihm 2010 die Möglichkeit nach Los Angeles zu kommen und mit den „The Mannish Boys“ das Album „Shake form e“ zu produzieren.
Ein voller Erfolg.
Darauf folgte im Oktober 2011 sein erstes Solo Album 'Choice Cuts' (DGPCD149) unter dem beliebten Label "Delta Groove Music", welches  2012 in den weltweiten Radio Playlists Nummer Eins Status in der Blues Musik erreicht. Das Album wurde sogar für den beliebten BMA (Blues Music Award) nominiert, den sogenannten „Grammy“ in der Bluesszene.